Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Vermeiden Sie teure Fehler durch einen überhöhten Kaufpreis oder nicht erkannte Baumängel.

Informieren Sie sich auf unserer Webseite

Leckel Immobilienkaufberatung

Ein Muss für jeden Käufer zum risikofreien  Erwerb einer Immobilie

 

 

Angebot für Privatverkäufer ohne Maklereinschaltung:

Wertermittlung, Verkaufs- und Abwicklungsberatung.

Informieren Sie sch auf unserer Webseite

Leckel Immobilienverkaufsberatung

Unverzichtbar für jeden Verkäufer beim Verkauf einer Immobilie

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Dipl.-Ing. FH Claus Leckel Immobilien

 

1. Angebote

Angebote und Mitteilungen sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch des Auftraggebers bestimmt und dürfen nur mit schriftlicher Einwilligung von Dipl.-Ing. FH Claus Leckel lmmobilien an Dritte weitergegeben werden. Andernfalls haftet der Empfänger im Falle des Vertragsabschlusses durch den Dritten für die entgangene Provision.

lst dem Auftraggeber das Verkaufs- Miet, Pacht- oder Versteigerungsobjekt bereits bekannt, hat er dies Dipl.-Ing. FH Claus Leckel lmmobilien innerhalb von 5 Tagen, unter Angabe der Quelle, schriftlich anzuzeigen.

Mit Erhalt eines Exposés, der Benennung der Objekt-Adresse, unabhängig von der Übermittlungsart wie Email, Online-Kontaktformular, Telefon, Telefax, Brief oder persönlich, ist eine Nachweistätigkeit erbracht, die bei Abschluss eines Miet-, Pacht-, oder Kaufvertrages oder eines Ersteigerungserwerbs einen Provisionsanspruch begründet.

 

2. Vertragsabschluss über ein Immobilienobjekt

Mit Abschluss eines notariellen Kauf- Miet- oder Pachtvertrags oder Versteigerungszuschlags durch den Nachweis und / oder die Vermittlung von Dipl.-Ing. FH Claus Leckel lmmobilien ist zu deren Gunsten eine Provision verdient und fällig. Mehrere Auftraggeber haften gesamtschuldnerisch.

Dipl.-Ing. FH Claus lmmobilien hat Anspruch auf Anwesenheit bei Vertragsabschluss. Erfolgt ein Vertragsabschluss ohne Anwesenheit von Dipl.-Ing. FH Claus Leckel lmmobilien, so ist ihr vom Auftraggeber unverzüglich Auskunft über den Vertragspartner und die Vertragskonditionen zu erteilen. Der Auftraggeber ist verpflichtet, Dipl.-Ing. FH Claus Leckel lmmobilien auf Verlangen eine Vertragsabschrift zu überlassen. Nimmt der Auftraggeber von seinen Vertragsabsichten Abstand, ist er verpflichtet, Dipl.-Ing. FH Claus Leckel lmmobilien unverzüglich zu informieren.

 

3. Widerruf eines mit uns abgeschlossenen Vertrages / Widerrufsbelehrung

 

3.1. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen einen mit uns abgeschlossenen Vertrag zu widerrufen. Die Frist für den Widerruf beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

 

Dipl.-Ing. FH Claus Leckel Immobilien

Traubenstraße 26

76532 Baden-Baden

E-Mail: claus-leckel-immobilien@web.de

Telefon: 07221-3740975

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

 

Formular zum Vertragswiderruf (zum Herunterladen im PDF-Format)

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

3.2. Folgen des Widerrufs

Wenn Sie Ihren Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

4. Provision

Die vom Auftraggeber im Erfolgsfall zu zahlende Provision beträgt bei Abschluss eines notariellen Kaufvertrages 3,57 Prozent des beurkundeten Kaufpreises, bei Abschluss eines Wohnungsmietvertrages 2,38 Monatsgrundmieten, bei gewerblichen Miet- oder Pachtverträgen 3,57 Monatsgrundmieten oder Monatsgrundpachten und bei Erwerb durch Zwangsversteigerung 5,95 Prozent des Zuschlagsbetrages. ln diesen Provisionssätzen ist die derzeit geltende Umsatzsteuer von 19 Prozent enthalten. Bei einer Änderung des Steuersatzes gilt, unter Berücksichtigung des Prozentsatzes der Maklerprovision der Steuersatz als vereinbart, der zum Zeitpunkt der Provisionsfälligkeit gültig ist.

Der Provisionsanspruch erstreckt sich auch auf Verträge mit vergleichbarem wirtschaftlichem Erfolg, wenn sich das Erwerbsziel ändert, z. B. Miete statt Kauf oder Erwerb durch Zwangsversteigerung statt Kauf.

 

5. Tätigkeit für den anderen Vertragspartner

Dipl.-Ing. FH Claus Leckel lmmobilien ist berechtigt, auch für den anderen Vertragspartner provisionspflichtig tätig zu werden.

 

6. Haftungsausschluss / Haftungsbegrenzung

Die von Dipl.-Ing. FH Claus Leckel lmmobilien mitgeteilten Angaben über das Verkaufsobjekt stammen von lnformationen durch Dritte, namentlich Verkäufer, Vermieter, Verpächter und Behörden und gelten nicht als verbindliche Zusicherung von Eigenschaften. Eine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Angaben kann Dipl.-Ing. FH Claus Leckel lmmobilien daher nicht übernehmen.

Als Rechtsgrundlage gilt allein der notariell abgeschlossene Kaufvertrag.

Ebenso kann nicht ausgeschlossen werden, dass das Objekt anderweitig verkauft, vermietet, verpachtet oder versteigert wird.

Die Grundrisse im Exposé sind nicht immer maßstabsgerecht abgebildet und dienen nur zur räumlichen Orientierung. In Plänen eingezeichnete Möbelstücke sind beispielhaft.

 

7. Gerichtsstand und Rechtsanwendung

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und dem Anbieter ist der Sitz des Anbieters, sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.

Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Anbieter und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.

 

Baden-Baden, am 01. Dezember 2017

 

 

 

 

Zum Seitenanfang

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?